1

Nachwuchswissenschaftler oder Hochschulabsolventen, die sich mit pflanzenbaulichen oder ökonomischen Aspekten des Maisanbaus befassen, können sich um den Förderpreis des Deutschen Maiskomitees (DMK) bewerben. Arbeiten können aus der Züchtung, dem Pflanzenschutz, dem Versuchswesen, der Ökologie oder der Ökonomik des Maisanbaus stammen. Praxisbezug ist erwünscht. Der Förderpreis ist mit insgesamt 2.500 € dotiert. Es werden maximal drei Arbeiten ausgezeichnet. Einsendeschluss für die vollständigen Unterlagen ist der 1. August. Weitere Informationen gibt es im Internet unter DMK. (ED)
stats