Wer sich für 500 Millionen Menschen in 27 Mitgliedstaaten einsetzen möchte, sollte Bewerbungsunterlagen nach Brüssel senden. Die Europäische Union sucht junge Hochschulabsolventen sowie erfahrene Spitzenkräfte für die Arbeit in den EU-Institutionen. Eine neue Einstellungsrunde des Europäischen Amtes für Personalauswahl ist soeben gestartet.

Zugelassen sind auch Bewerbungen von Studenten, die sich noch im letzten Studienjahr befinden. Neu ist, dass die Auswahlverfahren deutlich verkürzt wurden. Die Internetseite informiert über die geforderten Qualifikationen, bietet Beispiele aus den Tests der Auswahlverfahren und stellt Erfahrungsberichte von EU-Beamten vor. Bewerbungen können noch bis zum 12. April 2011 eingereicht werden. (az)
stats