Mit dem Gerd-Sonnleitner-Preis würdigt die Landwirtschaftliche Rentenbank ehrenamtliches Engagement im Bereich der Landwirtschaft. In diesem Jahr geht der mit 3.000 € dotierte Preis an Nadine Henke aus Niedersachsen.

Angefangen hat Henke mit der Facebookseite ‚Brokser Sauen‘, auf der die Tierärztin Sachverhalte aus ihrem Stall erklärt. Mittlerweile ist sie Mitbegründerin der Facebook-Seite ‚Bauernwiki – Frag doch mal den Landwirt‘. Auf dieser Seite diskutiert sie sensible Themen aus der modernen Tierhaltung. Unter dem Motto ‚Wo kommen Deine Lebensmittel her? Hast Du Fragen dazu? Frag den Landwirt!‘ stellen dort mehrere Landwirte aus ganz Deutschland ihre Betriebe vor und beantworten Fragen zur modernen Landwirtschaft. "Mit der Seite ‚Frag doch mal den Landwirt‘ wollen wir alle Landwirte repräsentieren und der Landwirtschaft wieder ein Gesicht geben“, begründet Nadine Henke diesen Schritt.

Nadine Henkel gewährte bereits verschiedenen Videoprojekten und Kamerateams Einblicke in ihren Stall mit 1.250 Sauen. Ihre Tierhaltung wurde unter anderem von der ARD in einer Primetime-Sendung vorgestellt. (az)
stats