1

Deutsche Führungs- und Führungsnachwuchskräfte können sich in russischen Wirtschaftszentren fortbilden. Dazu lädt die russische Regierung ein und übernimmt die gesamten Kosten, die vor Ort entstehen. Vom 14. September bis 3. Oktober lernen die Teilnehmer Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft kennen und erhalten so Einblicke in die Arbeitsweise russischer Unternehmer.

Seit Ende 2006 konnten fast 100 Mitarbeiter deutscher Firmen an den bislang sieben durchgeführten Programmen in St. Petersburg, Twer, Astrachan und Kaliningrad teilnehmen, meldet Inwent, die Internationale Weiterbildungs und Entwicklungs gGmbH. In welche Region die Reise geht, wird über eine öffentliche Ausschreibung der Russischen Föderation entschieden, erklärt eine Mitarbeiterin von Inwent gegenüber ernaehrungsdienst.de. Inwent ist für die Koordination verantwortlich und nimmt bis zum 10. Juni Bewerbungen entgegen. Weitere Informationen unter Inwent. (ED)

stats