Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) bildet Nachwuchskräfte für die Entwicklungszusammenarbeit aus. Das neunmonatige Programm qualifiziert für Einsätze im In- und Ausland. Auf dem Lehrplan sind Wirtschafts- und Politikthemen, Instrumente der Entwicklungszusammenarbeit sowie Projektplanung und Rhetorik vorgesehen. Daneben wird in Projekten mit jungen Führungskräften aus Entwicklungs- und Schwellenländern zusammengearbeitet. Außerdem steht eine größere Forschungs- oder Beratungsarbeit während eines Auslandsaufenthaltes auf dem Programm.

Voraussetzung für eine Aufnahme in das kostenlose Programm sind ein abgeschlossenes Universitätsstudium, einschlägige Praktika in Entwicklungsländern, sehr gute Fremdsprachenkenntnisse und eine gute Examensnote. Die Interessenten dürfen außerdem nicht älter als 30 Jahre sein. Die Bewerbungsfrist endet am 4. April 2012. (az)
stats