Experten für erneuerbare Energien

Die Technische Universität Dresden bietet zum Wintersemester 2011/12 den neuen Studiengang „Regenerative Energiesysteme“ an. Ziel ist es, Ingenieure auszubilden, die neue Techniken zur Energiegewinnung und -nutzung entwickeln können. Der gemeinsam von den Fakultäten Maschinenwesen, Elektro- und Informationstechnik angebotene Studiengang vermittelt zunächst ein ingenieurwissenschaftliches Basiswissen, das in die grundsätzlichen Nutzungsmöglichkeiten von regenerativen Energiequellen einführt. Das Lehrangebot behandelt unter anderem die Solarthermie, Photovoltaik, Windenergie, Geothermie, Energiebiotechnologie und Wasserkraft. Besonderer Wert wird auf eine enge Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Fakultäten gelegt. Bewerbungen zu dem zugangsfreien Diplomstudiengang sind noch bis zum 15. Juli möglich. Die Technische Universität Dresden hat sich als Mitglied des TU9-Verbundes der technischen Universitäten nicht an der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen beteiligt. (kbo)

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

stats