Am 30. April informiert die Fachhochschule Bingen über ihr technisch-naturwissenschaftliches Studienangebot. Der Informationstag FIT@Bingen dient Schülern zur beruflichen Orientierung. Berufstätigen soll er Möglichkeiten zur Fortbildung auzeigen. In diesem Jahr verbindet die Fachhochschule Bingen den Informationstag am Samstag, dem 30. April, mit einem Tag der offenen Tür. Eltern, Lehrer und die interessierte Bevölkerung sind auf dem Campus willkommen, teilt die Hochschule mit.

Ein Highlight sei der Roadshow-Truck „BIOTechnikum“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die mobile Erlebniswelt soll Biotechnologie begreifbar machen. Die Informatiker der FH stellen Linux, ein freies Betriebssystem, und dessen Vorzüge in den Mittelpunkt. „Dabei möchten wir mit unserem Beitrag zum deutschlandweiten ‚Linux-Presentation-Day‘ vor allem diejenigen erreichen, die Linux bislang wenig oder gar nicht kennen“, wirbt Professor Michael Schmidt für Workshops am Informationstag. Der Vortrag „Hilfe, mein Kind studiert“, ist ein Angebot speziell für Eltern. Auf die kleinen Gäste wartet ein Kinderprogramm.

Von 10 bis 14 Uhr zeigt die Hochschule Technik und Naturwissenschaften und berät zum Studienangebot. Offene Labore, Vorführungen, Vorträge, Studentenprojekte und Schnuppervorlesungen zeigen die Arbeitsthemen an der Hochschule. Einrichtungen an der FH beantworten im Messeforum alle Fragen rund um das Studium, unter anderem zu internationalen Austauschprogrammen, Jobchancen und Förderung speziell für Frauen in Ingenieurstudiengängen. (az)
stats