In der Landwirtschaft sind viele Stellen derzeit unbesetzt. In der Agrarwirtschaft gibt es nach aktuellen Schätzungen bundesweit mehr als 1.000 offene Ausbildungsstellen. Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Weinbau, Molkereiwirtschaft und andere Agrarsparten suchen weiterhin Nachwuchskräfte für ihre Berufe, teilt der Deutsche Bauernverband (DBV) mit. Der Verband führt die hohe Zahl an offenen Stellen auf den anhaltenden Mangel an geeigneten Bewerbern zurück. Die Grünen Berufe bieten gute Qualifizierungsmöglichkeiten und attraktive Zukunftschancen, heißt es in einer Mitteilung. Bundesweit gibt es in allen Agrarberufen ein umfangreiches Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Nähere Informationen können unter www.bildungsserver-agrar.de abgerufen werden. (az)
stats