Ein Messstäbchen entnimmt Pflanzensaft für die Analyse
-- , Foto: Gorczany
Ein Messstäbchen entnimmt Pflanzensaft für die Analyse

Ein Forscherteam um den Nachwuchswissenschaftler Dr. Nicolas Plumere am Zentrum für Elektrochemie der Ruhr-Universität Bochum entwickelt eine weitere Methode zur Nitratbestimmung. Ein Pflanzenstängel wird angeritzt und aus dem gewonnenen Pflanzensaft wird über ein Messstäbchen die enthaltene Nitratmenge berechnet.

Ein Prototyp des Messgerätes soll in ein bis zwei Jahren fertig sein. Ein marktreifes Produkt stellen die Forscher in drei bis fünf Jahren in Aussicht.

Unterdessen hat das Projekt die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen überzeugt, weil es verspricht, durch eine gezieltere Düngung die Stickstoffauswaschungen zu vermindern. Das Team um Wissenschaftler Plumere ist deswegen mit dem Prädikat „herausragend für den Klimaschutz" ausgezeichnet und für die Klimaexpo.NRW ausgewählt worden. (az)
stats