Die Bayerische Patentallianz GmbH vermarktet die Erfindungen von 28 bayerischen Universitäten und Hochschulen. Kurze Videos auf dem Internetkanal Youtube sollen die Forschungsergebnisse bekannter machen. Der neueste Eintrag informiert über neue Möglichkeiten zur Steigerung der Ernteerträge. Wissenschaftler der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität haben ein Enzym identifiziert, das das Biomassewachstum von Pflanzen steuert. Ist das Enzym TAP38 inaktiv, zeigen Pflanzen unter sehr schwacher Lichteinstrahlung ein besonders starkes Wachstum. Die Pflanzen passen sich effektiv an eine geringe Lichtstärke an. Bisher konnte das erhöhte Wachstum mit herkömmlichen Züchtungsmethoden und ohne genetische Manipulation an der Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana) erzielt werden. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich das TAP38-Protein bei fast allen Blütenpflanzen findet und sich die Erhöhung des Biomasseertrages auf verschiedene Nutzpflanzen ausweiten lässt. (az)
 
stats