Der Wissenschaftsrat begutachtet die Forschungsinstitute des Bundesagrarministeriums (BMELV). Die Evaluierung nimmt vier Jahre in Anspruch. Zu den sechs Ressortforschungseinrichtungen des BMELV zählen das Julius Kühn-Institut (JKI), das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), das Max Rubner-Institut (MRI), das Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und das Deutsche Biomasse Forschungs Zentrum (DBFZ). Der Wissenschaftsrat wird zu der Entwicklung der wissenschaftlichen Arbeit und der Forschung an den Instituten Stellung nehmen. Die Begutachtung nimmt vier Jahre in Anspruch und wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) betreut. (az)

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

stats