Mehr als 19.000 Forschungsinstitute an deutschen Hochschulen und Einrichtungen außerhalb der Universität listet der Research Explorer auf. Kooperationspartner für die wissenschaftliche Zusammenarbeit sollen sich damit schnell finden lassen.
Ziel des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Zusammenarbeit mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erarbeiteten Verzeichnisses ist es, sich einen Überblick über das wissenschaftliche Arbeiten in Deutschland zu verschaffen. Die Einrichtungen können nach Standort oder Forschungsschwerpunkt ausgewählt werden. Die Verknüpfung mit dem „Hochschulkompass" der Hochschulrektorenkonferenz ermöglicht außerdem die Suche nach Promotionsmöglichkeiten. (az)
stats