Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen startet ein neues Ausbildungsangebot. Milchviehhalter können an der Seminarreihe „Herdenmanager Rind" teilnehmen.

Ab September dieses Jahres bietet das Landwirtschaftliche Bildungszentrum im niedersächsischen Echem das neu konzipierte Ausbildungsangebot „Herdenmanager Rind" an. Es soll Milchviehhaltern Spezialkenntnisse vermitteln, um auch in Zukunft wirtschaftlich und tiergerecht Milch erzeugen zu können.

In fünf zweitägigen Seminareinheiten vermitteln Experten Fachwissen und versetzen Milchviehhalter in die Lage, auf Ihrem Betrieb ein tiergesundheitsorientiertes Herdenmanagement zu etablieren. Die Fortbildung soll es den Tierhaltern ermöglichen, ihre Milchkuhherde optimal zu führen, Produktionskennzahlen richtig zu analysieren und Mitarbeiter effizient einzusetzen.

Die fünf Seminareinheiten umfassen Haltungsmanagement, Controlling und Mitarbeiterführung. Darüber hinaus stehen die Kälber- und Jungrinderaufzucht sowie Maßnahmen zur Eutergesundheit und zum Fruchtbarkeitsmanagement im Fokus. Ausführliche Informationen zu der neuen Seminarreihe bietet die Landwirtschaftskammer auf ihrer Website. (az)

stats