Am heutigen Mittwoch eröffnet offiziell das Dahlem Center of Plant Science (DCPS). Zu den Funktionen von Pflanzen und ihrer Stellung in der Umwelt forschen 250 Wissenschaftler und Mitarbeiter aus den verschiedensten Fachgebieten der Freien Universität Berlin. Unter anderem untersucht eine Arbeitsgruppe aus Ökologen und Pflanzenbiologen, in welcher Weise Wurzeln das Leben unter der Erde beeinflussen oder wie die Interaktion zwischen Insekten und Pflanzen funktioniert. Das DCPS möchte außerdem die Zusammenarbeit der Pflanzenwissenschaften in der Region stärken und strebt einen Ausbau ihrer Kooperationen an, unter anderem mit der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Berliner Humboldt-Universität, dem Julius Kühn-Institut für ökologische Chemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz in Berlin oder dem Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenanbau in Großbeeren. (az)
stats