Agrarscouts

Gesichter für moderne Landwirtschaft gesucht


Agrarscouts stellen die Gesichter der modernen Landwirtschaft dar. In persönlichen Gesprächen mit interessierten Menschen ermöglichen sie den besonderen Blick in ihre Welt, schreibt das Forum. Auf dem ErlebnisBauernhof in Dortmund vom 29. September bis 3. Oktober 2016  sollen sie Landwirtschaft verständlich, greif- und erlebbar machen - etwa im Schweine Mobil, Kuh Mobil, Landtechnik oder auch bei einer eine Virtual-Reality-Station.

Agrarscouts können Agrarstudenten und Landwirte sein, aber auch Mitarbeiter von Agrarfirmen oder Berater, die den Menschen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung authentische Einblicke in die Arbeit und Praktiken der modernen Landwirtschaft geben können. Dabei geht es um unerschiedliche Fragen, wie etwa: Wir funktioniert heute Schweine- und Rinderhaltung? Wie wird gedüngt oder wie kommt Pflanzenschutz zum Einsatz?

Fit per Rhetoriktraining

Auf ihren Einsatz werden die Agrarscouts mit einem eintägigen Medien-Rhetoriktraining vorbereitet. Hier können individuell Kenntnisse erweitert oder aufgefrischt werden. Die Kosten für das Training trägt das Forum Moderne Landwirtschaft. Interssierte können sich mit einem kurzen Begründungstext bewerben unter info@moderne-landwirtschaft.de. Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. (mrs)

stats