1

Landwirtschaftliche Betriebe können den diesjährigen Girls’ Day am 23. April nutzen, um für die Ausbildung zur Landwirtin zu werben. Diesen Tipp gibt der Deutsche Bauernverband (DBV). Nach Verbandsbeobachtung nimmt der Wettbewerb um qualifizierte Schulabsolventen für die Ausbildungsplätze zu. Deshalb sei es wichtig, dass an den Schulen ein realistisches Bild über die Möglichkeiten der landwirtschaftlichen Berufe existiere, betonte der DBV. Den Girls’ Day hält der DBV für eine geeignete öffentlichkeitswirksame Aktion.

Der Girls’ Day findet in Deutschland zum 9. Mal statt. Im vergangenen Jahr hat er einen Teilnahmerekord mit 130.000 Schülerinnen aufgestellt. Die Mädchen werden für einen Tag vom Unterricht freigestellt und erhalten Einblick in das Arbeitsleben in Behörden, Unternehmen, oder Forschungszentren. Der Girls’ Day ist eingeführt worden, um Mädchen für traditionelle Männerberufe zu interessieren. (ED)

stats