Vom Dieselsparen über ein Biogasbetreibertraining bis zum Landwirt als Arbeitgeber reichen die Themen des Grünen Bildungskatalogs. Interessierte haben die Wahl aus 650 Seminaren. Der Grüne Bildungskatalog wird in Kooperation mit dem Berufsstand, den Bundesländern, den Landwirtschaftskammern sowie Bildungseinrichtungen aus ganz Deutschland zusammengestellt. In diesem Herbst sind 360 neue Lehrgänge und Veranstaltungen hinzugekommen. Insgesamt verzeichnet der Grüne Bildungskatalog ein Angebot von rund 650 Seminaren.

Ziel der von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zusammengestellten Übersicht ist es, Erwerbsalternativen transparent zu machen und den Zugang zu Weiterbildungsangeboten zu erleichtern. Er hat Themen zum Verbraucherschutz, für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau, Fischerei, Wein- und Obstbau, Ernährung und Hauswirtschaft sowie Natur und Umwelt im Programm. (az)
stats