Jungen Forschern, die nachhaltig zur Bewältigung globaler Herausforderungen wie dem Klimawandel, schwindenden Energieressourcen und massiver Umweltverschmutzung beitragen, bietet der „Green Talents-Wettbewerb 2015“ eine gute Gelegenheit, um mit ihren zukunftsträchtigen Themen zu punkten. Denn die Gewinner erwartet einiges.

Das Highlight ist das Wissenschaftsforum „Green Talents - International Forum for High-Potentials in Sustainable Development 2015”. Das Forum findet zwischen dem 17. Oktober und dem 31. Oktober statt. Im Rahmen des Programms findet ein Workshop zu Forschungs- und Finanzierungsmöglichkeiten statt. Deutschlandweit besuchen die Teilnehmer verschiedene Forschungseinrichtungen. Selbstverständlich bleibt viel Zeit, um Experten die persönliche Arbeit zu präsentieren. Krönender Abschluss des Forums soll dann die festliche Preisverleihung in Berlin sein.

Das Programm umfasst außerdem einen vollfinanzierten Forschungsaufenthalt von bis zu drei Monaten an einer Einrichtung der eigenen Wahl. Dieser ist für das Jahr 2016 vorgesehen. Zugang zum internationalen „Green Talents Alumni Network”, das sich aus Teilnehmern aus mehr als 40 Ländern zusammensetzt, eröffnet weitere Zukunftsperspektiven.

Mit der Auszeichnung, welche unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Professor Johanna Wanka steht, werden jährlich 25 junge Wissenschaftler geehrt. Die Gewinner aus allen Teilen der Welt kommen aus verschiedenen Fachbereichen und haben mit ihrer Forschung bereits Beiträge für eine nachhaltige Gesellschaft geleistet. Online-Bewerbungen müssen vor dem 2. Juni 2015 eingehen. (has)
stats