Dem IAMO wurde in dieser Woche in Ehningen bei Stuttgart das „Total E-Quality Prädikat" überreicht. Die Auszeichnung würde dem Institut das erfolgreiche und nachhaltige Engagement für eine chancengleiche Personalpolitik bestätigen, teilte das IAMO mit. Es präsentiere sich als attraktiver Arbeitgeber, dem an der Motivation und Bindung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelegen sei.

„Die Auszeichnung ist für uns ein großer Erfolg und ein Nachweis für die besondere Gleichstellungsarbeit am Institut. Das IAMO schafft gleiche Rahmenbedingungen für den beruflichen Erfolg von Frauen und Männern und orientiert sich zugleich an den unterschiedlichen Lebensereignissen seiner Beschäftigten", so Hanna Scheel, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte des Instituts. Der Schwerpunkt liege dabei auf der Förderung von Frauen in Führungspositionen.

Neben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie gehe es um eine chancengerechte Personalbeschaffung und -entwicklung, um die Förderung partnerschaftlichen Verhaltens am Arbeitsplatz sowie um die Berücksichtigung von Chancengleichheit in den Grundsätzen des Instituts. (az)
stats