Auszeichnung für Frauenförderung
-- , Foto: K+S
Auszeichnung für Frauenförderung

Bei der ersten Erhebung des Frauen-Karriere-Index in Berlin nahm Dr. Thomas Nöcker, Personalvorstand bei K+S, die Auszeichnung „Ambitionierteste Neuausrichtung“ entgegen.
Mit dieser werden hervorragenden Leistungen im Bereich der Aufstiegschancen für Frauen im Unternehmen gewürdigt, so Schröder. 

Der Anteil von weiblichen Führungskräften in der K+S läge derzeit bei 10 Prozent. Dies bedeute eine Erhöhung von knapp drei Prozent in den Jahren 2010 bis 2012. Außerdem setze sich die K+S dafür ein, dass Frauen im Bergbau arbeiten dürfen. Dies war bis 2009 keiner Frau erlaubt.

Das Unternehmen gehöre zu den weltweit führenden Anbietern von Spezialdüngemitteln und unterhält 14.000 Mitarbeiter. Auch im Salzgeschäft ist die K+S mit Standorten in Europa, Nord- und Südamerika präsent. Dabei biete sie ein umfassendes Leistungsangebot sowohl für die Landwirtschaft und Industrie als auch für den privaten Verbraucher. (bhe)
stats