Für ihr großes Engagement und die hohe Qualität der Ausbildung junger Mitarbeiter ist die Hochland Deutschland GmbH als „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2014“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird seit 2012 vom Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler (ZDM) und dem Milchindustrie-Verband vergeben.

Hochland erhält bereits zum zweiten Mal eine Auszeichnung als vorbildlicher Arbeitgeber. Beim Wettbewerb des Great Place to Work-Instituts hat das Unternehmen im Frühjahr ebenfalls einen hervorragenden Platz unter den 100 besten Arbeitgebern in Deutschland erreicht.

„Junge, engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind die Zukunft unseres Unternehmens. Wir investieren viel – erhalten aber auch viele Impulse von ihnen zurück“, betonte Josef Stitzl, Geschäftsführer der Hochland Deutschland GmbH.

Im Rahmen des Azubi-Entwicklungs-Programms nehmen die Hochland-Nachwuchskräfte während der gesamten Ausbildungszeit immer wieder an mehrtägigen Seminaren teil. Sie bekommen eine Aufgabe mit hohem Praxisbezug, die sie eigenständig lösen müssen.

So werden sie z. B. an den Innovationsprozess herangeführt, indem sie selbst neue Produktideen oder Verpackungen entwickeln, oder produzieren kleine Imagefilme über ihre Ausbildungsberufe, die Hochland auf der Unternehmenshomepage zur Nachwuchswerbung einsetzt.

Bei diesen Praxisaufgaben werden die Azubis von Fachkollegen beraten und können mit ihnen ihre Ergebnisse diskutieren. So entstehen von Anfang an ein produktiver Austausch und ein Netzwerk zwischen erfahrenen Kollegen und jungen Nachwuchskräften. (az)
stats