Welche Wege ins „postfossile Zeitalter“ führen, zeigt am Freitag, den 24. September, die Hochschule Anhalt auf. Im Vorfeld des bundesweiten Tages der Energie stellt die Hochschule am Standort Köthen aktuelle Forschungsergebnisse zu alternativen Energien vor und informiert über deren zukünftige Bedeutung. Unter anderem lädt Prof. Dr. Carola Griehl in ihr Innovationslabor Algenbiotechnologie ein. Griehl wurde als eine von vier Themenbotschafterinnen für das Wissenschaftsjahr 2010 nominiert. Schüler aus Gymnasien und Berufsschulen sind darüber hinaus eingeladen, sich über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren.
 
Als Höhepunkt des Wissenschaftsjahres 2010 findet am Samstag, den 25. September, bundesweit der Tag der Energie statt. Deutsche Wissenschaftler sind aufgerufen, ihre Ansätze zur Energieforschung der Öffentlichkeit vorzustellen. (az)

Newsletter-Service agrarzeitung

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen

 

stats