Hochschulen mit Agrarfakultäten nutzen die Messe Eurotier zur Vorstellung ihres Lehrangebotes. Die Fakultät Agrarwissenschaften der Universität Göttingen stellt auf der Eurotier in Hannover vom 16. bis 19. November ihre Forschungsprojekte vor. Mit selbst gedrehten Kurzfilmen gewähren Studenten aus Göttingen einen Einblick ins Studentenleben und stellen die Studienbedingungen vor. Auch die Justus-Liebig-Universität Gießen beteiligt sich mit einem eigenen Stand an der internationalen Landwirtschaftsausstellung. Die Messestände sind in Halle 17 zu finden. Ebenso wird die Hochschule Osnabrück während der Eurotier am Donnerstag, den 18. November, über ihren Studiengang Angewandte Geflügelwissenschaften (Stange) informieren. (az)
stats