Der Deutsche Hochschulverband (DHV) sucht den besten Dozenten des Jahres 2012. Vorschläge können bis zum 30. September eingereicht werden. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Gesucht werden Hochschullehrer, die „durch außergewöhnliches Engagement in herausragender Weise das Ansehen ihres Berufsstandes gefördert haben", so der Ausschreibungstext. Mit der Auszeichnung soll gezeigt werden, welche „Köpfe diesen faszinierenden Beruf ausüben", so der DHV, die Berufsvertretung der Wissenschaftler in Deutschland.

Vorgeschlagen werden können Professorinnen und Professoren, die einer deutschen Hochschule angehören, sowie deutsche Professoren im Ausland. Es kann sich dabei um eine Einzelperson oder Gruppen handeln. Alle Fachrichtungen sind zugelassen, ebenso die Selbstbewerbung. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 € ist nicht zweckgebunden. Im vergangenen Jahr erhielt der Astrophysiker Harald Lesch von der Ludwig-Maximilians-Universität München die Auszeichnung zum „Hochschullehrer des Jahres". (az)
stats