Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) richtet vom 16. bis 18. Juni das diesjährige Forum in Halle aus. Die Wechselwirkungen von Wirtschaft und Institutionen – die Institutionenökonomie – stehen bei der internationalen Konferenz im Mittelpunkt. In drei Plenarsitzungen diskutieren die Teilnehmer über das Management natürlicher Ressourcen, über die Ausgestaltung und Formulierung von Politikmaßnahmen sowie über neue theoretische Konzepte bei der Analyse und Bewertung ländlicher Institutionen. Eine Sonderveranstaltung präsentieren die Bodenverwertungs- und verwaltungs GmbH (BVVG) zusammen mit der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) und dem IAMO. Das ausführliche Programm und die Anmeldung sind online zu finden. (az)
stats