1

Zwei Wissenschaftlerteams des Leibniz Instituts für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) in Halle arbeiten an einer Studie für die Weltbank. An den Beispielen Obst und Gemüse in Kroatien, Rindfleisch in Bulgarien und Milch in Rumänien analysieren die Wissenschaftler, wie Kleinbauern auf dem jeweiligen Markt bestehen können. Außerdem sollen, nach weiteren Angaben des Informationsdienstes Wissenschaft, die Serviceleistungen der Agrarverwaltungen in Bulgarien und Rumänien untersucht werden. Dabei geht es beispielsweise um die Verwaltung von Geldern der EU. Bulgarien und Rumänien gehören bereits seit 2007 der EU an; Kroatien ist derzeit Beitrittskandidat. Ziel ist es, Informationen für den Politikdialog und für die Zusammenarbeit der Weltbank mit den Regierungen Bulgariens, Rumäniens und Kroatien zu erhalten. (ED)
stats