KTBL Workshop

Ideen für tiergerechte Haltung

In einem zweitägigen Workshop vom 8. bis 9. Oktober 2016 in Fulda sollen tiergerechte Haltungsverfahren diskutiert und weiterentwickelt werden. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Junglandwirte und angehende Tierhalter/-innen.

Förderung und Finanzielles
Gefördert wird der Workshop vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und finanziell unterstützt von der GHV Darmstadt, der Vereinigte Hagelversicherung VVaG, der Landwirtschaftlichen Rentenbank, der Wirtschafts- und Infrastrukturbank
Hessen sowie der Vereinigten Tierversicherung.
Für die Tierarten Milchvieh, Zuchtsauen, Mastschweine, Legehennen und Mastgeflügel bekommen jeweils bis zu 15 junge Leute die Gelegenheit, zwei Tage lang miteinander zu diskutieren. Die Optimierung vorhandener Ställe oder ein kompletter Neubau stehen dabei im Fokus.


Eigene Ideen diskutieren, gemeinsam Ideen weiterentwickeln und von anderen Ideen profitieren ist das Ziel der Workshops. Damit möglichst realitätsnahe, zukunftsfähige Ideen entworfen werden, moderieren Berater aus der konventionellen und der ökologischen Landwirtschaft die Diskussionen. Das aktuelle Baurecht wird ebenso wie die Arbeitswirtschaft und Tiergerechtheit dabei eine Rolle spielen.

Details zum Programm und zur Anmeldung gibt es im Internet. (mrs)


stats