Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) sucht Ideen zur Wassernutzung und zum Umgang mit Pflanzenschutzmitteln. Im Programm zur Innovationsförderung sind diese zwei neuen Vorhaben ausgeschrieben. Das Programm zu einer nachhaltigen und effizienteren Wassernutzung fördert Projekte, die sich unter anderem mit einem sparsameren Einsatz von Wasser, der Bedarfsbestimmung bei Kulturpflanzen oder der Wasseraufbereitung beschäftigen. Das zweite neue Förderprogramm unterstützt Ideen, die dazu beitragen, die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren und die Risiken für Mensch, Tier und Naturhaushalt zu minimieren. Das schließt unter anderem biologische Pflanzenschutzverfahren, die Verbesserung des Resistenzmanagements sowie den Aufbau von Netzwerken für den Wissenstransfer mit ein.

Die Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft (BLE) betreut die Programme und hilft mit detaillierten Informationen weiter. (az)
stats