Die Bundesregierung hat sich die Verbesserung des Tierwohles in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung auf die Fahnen geschrieben. Noch fehlen ausreichende Indikatoren, die das Wohlbefinden in den Haltungssystemen, während des Transports und am Schlachthof messen und bewerten.

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ruft deshalb Forscher auf, Projektskizzen einzureichen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Unterstützen will das BLE unter anderem Forschungsprojekte, die Indikatoren prüfen auf ihre Verlässlichkeit und Anwendbarkeit durch die Tierhalter, oder sich mit der Erarbeitung von Methodenbeschreibungen und Hilfsmitteln zur Erhebung und zum praktischen Einsatz von Indikatoren beschäftigen. Auch die Entwicklung eines nationalen Monitorings soll unterstützt werden.

Weitere Details stehen in der Förderrichtlinie. Die Projektskizzen können bis zum 27. August beim Projektträger der Bundesanstalt für Landwirtschaft, kurz ptble, eingereicht werden. Dieser betreut das Projekt. (az)


stats