Einen Überblick über die vielfältigen Wege, Auslandserfahrungen zu sammeln, bietet am Donnerstag, den 20. Mai,  der 1. Hohenheimer "International Day". Vertreter von europäischen Partneruniversitäten, Stiftungen und Berater der Universität Hohenheim sowie Studenten, die bereits im Ausland waren, informieren über Praktika, Auslandssemester oder Sprachkurse. Ziel ist es, den Studierenden den ersten Schritt in die „weite Welt“ leichter zu machen. Der International Day wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Weitere Informationen gibt es im Internet. (az)
stats