Udo Hemmerling (DBV) und Dr. Ha Phuc Mich, Präsident des VNFU
-- , Foto: DBV
Udo Hemmerling (DBV) und Dr. Ha Phuc Mich, Präsident des VNFU

Mit einem Seminar über die landwirtschaftliche Aus- und Weiterbildung wird das Kooperationsprojekt zwischen dem Deutschen Bauernverband (DBV) und der Vietnamese National Farmers Union (VNFU) fortgesetzt. Im Rahmen des Projekts soll Berufsschullehrern, aber auch Landwirten der Erfahrungsautausch, beispielsweise in Form eines Praktikums, ermöglicht werden.

„Ausbildung ist immer die Basis für eine erfolgreiche Entwicklung der Agrarwirtschaft, egal wo auf der Welt“, so der stellvertretende DBV-Generalsekretär Udo Hemmerling zum Auftakt des Seminars in Heidelberg. Da sich die Agrarwirtschaft immer mehr den globalen Herausforderungen wie Welternährung, Umwelt- und Klimaschutz stellen müsse, sei ein Erfahrungs- und Wissensaustausch wie der zwischen Deutschland und Vietnam ein Gewinn für beide Seiten.

Im Mittelpunkt des Seminars stehe die in Deutschland greifende duale Berufsausbildung. Dazu werden die Teilnehmer Gespräche in der Versuchsanstalt für Gartenbau in Heidelberg, in der Lehranstalt für Schweinezucht in Boxberg sowie in genossenschaftlichen Einrichtungen und landwirtschaftlichen Familienbetrieben mit Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrlingen und Praktikanten führen.

Grundlage für die Zusammenarbeit ist eine Vereinbarung zwischen dem DBV und der VNFU zur gemeinsamen Durchführung eines Partnerschaftsprojektes im Zeitraum 2012 bis 2014. Darin wurde vereinbart, Vertretern der VNFU, Berufsschullehrern, aber auch Landwirten einen internationalen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. (bhe)
stats