Ein Internet-Spiel zum Investitionsverhalten in der Landwirtschaft beleuchtet, in welcher Weise Betriebsleiter Anlageentscheidungen treffen. Ziel des Forschungsvorhabens der Universität Göttingen ist es, Empfehlungen zur passgenaueren Ausgestaltung der Agrarpolitik zu entwickeln. Die Aufgabe besteht darin, 10.000 € Spielgeld in Ackerboden zu investieren. Zinsraten und die Entwicklung der Barwerte beeinflussen das Geschehen. Bis Ende Januar können interessierte Landwirte noch mitmachen. Das vom Arbeitsbereich Landwirtschaftliche Betriebslehre entwickelte Spiel dauert etwa 25 Minuten und jeder Teilnehmer erhält eine „Aufwandsentschädigung" von 10 €. Außerdem kann per Losentscheid ein Spieler je nach Punktzahl zusätzlich bis zu 1.800 € gewinnen. (az)
stats