Die Milcherzeugung ist für Schleswig-Holstein die wichtigste Säule der Landwirtschaft. Dieser Bedeutung der Milchwirtschaft soll nun eine Stiftungsprofessur an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel den Rücken stärken. Mit dem Kompetenzzentrum „Milch Schleswig-Holstein" und der neuen Stiftungsprofessur will die Universität die Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft fördern und die Wettbewerbsfähigkeit der norddeutschen Milchwirtschaft mitgestalten. Vor allem soll dabei auf den schnellen Transfer neuer Erkenntnisse und Verfahren in unternehmerische Praxis Wert gelegt werden, teilt die Universität mit. 

Die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät der Universität hat Professor Johannes Sauer auf die Stiftungsprofessur „Ökonomie der Milch- und Ernährungswirtschaft" berufen. Untersuchungsschwerpunkte werden Innovations- und Effizienzentwicklung sowie Nachhaltigkeit in der Produktion der Milch- und Ernährungswirtschaft sein. Gestiftet wird die Professur von acht Unternehmen der Milchwirtschaft, der privaten Stiftung Schleswig-Holsteinische Landschaft und dem Genossenschaftsverband Schleswig-Holstein. Darüber hinaus tragen das Land und die Innovationsstiftung Schleswig-Holstein zur Finanzierung bei. (az)
stats