Die Christian-Albrechts Universität (CAU) zu Kiel und das Max Rubner-Institut (MRI) werden ihre Zusammenarbeit ausbauen. Beide Einrichtungen wollen in Forschung, Entwicklung und Lehre leistungsfähiger werden und gemeinsame Berufungen ausschreiben, teilt das Bundeslandwirtschaftsministerium mit. Auch die gemeinsame Nutzung von Infrastrukturen soll sich vereinfachen.

Thematisch werden die Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Nanostrukturen in Lebensmitteln sowie Ernährung und Bewegung im Mittelpunkt stehen. Das Max-Rubner-Institut ist eines von vier Bundesforschungsinstituten des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Der Standort Kiel hat sich auf den Schwerpunkt Sicherheit und Qualität bei Milch und Fleisch sowie Mikrobiologie und Biotechnologie spezialisiert und ist bereits jetzt ein Kooperationspartner der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der CAU in Kiel. (sk)     
stats