Die Universität Göttingen bietet ein Kompaktmodul Geflügel im Masterstudiengang Nutztierwissenschaften an. Auch Studierende anderer Hochschulen können teilnehmen. Die Veranstaltung umfasst Vorlesungen und Übungen zur Geflügelzucht, Geflügelernährung, Haltungs- und Verfahrenstechnik sowie dem Marketing von Geflügelprodukten. Auf Exkursionen erhalten die Teilnehmer des Kompaktmoduls Einblicke in die Hähnchen- und Putenmast, die Geflügelschlachtung und die Haltung von Spezialgeflügel, teilt die Fakultät für Agrarwissenschaften der Universität Göttingen mit. Das Kompaktmodul findet vom 12. bis 23. September in Göttingen statt. Eine Anmeldung ist noch bis zum 19. August möglich. Weitere Informationen stehen unter www.tierzucht.uni-goettingen.de bereit. (az)
stats