Die Preisträger 2012
-- , Foto: Ausbildungs-Ass
Die Preisträger 2012

Das Ausbildungs-Ass wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) an Unternehmen und Initiativen verliehen, die sich durch besonderes Engagement in der Berufsausbildung auszeichnen. Der mit 15.000 € dotierte Preis würdigt vor allem kreative und nachhaltige Formen der Ausbildung.

Während vor wenigen Jahren Ausbildungsplätze in Deutschland noch Mangelware gewesen wären, beginne sich das Blatt nun zu wenden. Immer mehr Unternehmen finden keine oder nicht ausreichend qualifizierte Bewerber für ihre Ausbildungsplätze und stehen vor einem Fachkräftemangel, heißt es vom BMWi. 

Gleichzeitig gäbe es nach wie vor zahlreiche Jugendliche, die die Schule ohne Perspektive verlassen und den Weg ins Berufsleben nicht finden. Entsprechend habe sich das Engagement der Unternehmen gewandelt.

Mit der Auszeichnung Ausbildungs-Ass will das Ministerium die Anstrengungen von Unternehmen anerkennen, auch Jugendlichen eine Chance zu geben, die besonderer Förderung bedürfen. Letztes Jahr wurden aus 207 Bewerbern insgesamt zehn Ausbildungs-Asse ausgewählt.

Eine Bewerbung ist noch bis 31. Juli möglich. Um teilnehmen zu können muss ein Bewerbungsbogen, sowie eine Kurzbeschreibung des Unternehmens und eine Erläuterung des Konzepts eingereicht werden. (bhe)
stats