Wissensaustausch

Landesforschungsanstalt lädt Kollegen ein

Ausrichter sind die Experten aus Mecklenburg-Vorpommern von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA). Präsidenten und Direktoren der Landesanstalten – sie forschen etwa zur Tierhaltung, im Ackerbau, zu Sortenempfehlungen, nachwachsenden Rohstoffen oder zum ökologischen Landbau – werden auf der Tagung künftige gemeinschaftliche Forschungsfelder definieren, neue Forschungsaufgaben abstimmen und aktuelle Anforderungen thematisieren.

Neben Dauerthemen wie Tierwohl, Ausrichtung der Schweinehaltung, Humusbilanzen oder Nachhaltigkeitskriterien wird auf der Herbsttagung mit der Digitalisierung in der Landwirtschaft auch ein hochaktuelles Themengebiet aufgegriffen.

In Koordinierungsgruppen zu Pflanze, Tier und Ökonomie werden auf der Tagung Forschungsdefizite definiert, drängende Themen abgestimmt und erforscht und Kapazitäten erschlossen. Ziel der Forschungsanstalten sei es, Landwirtschaft und Fischerei am jeweiligen Standort wirtschaftlich, wettbewerbsfähig und umweltverträglich zu gestalten. (mrs)



stats