Gießener Agrarwissenschaftler haben eine Ausstellung für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) konzipiert. Die Wanderschau über Landschaften präsentiert sich jetzt in der Gießener Kunsthalle. Das Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement der Justus-Liebig-Universität Gießen und der DFG-Senatskommission für Stoffe und Ressourcen in der Landwirtschaft zeigt ab dem 5. April wie verschiedene Landschaften als Basis für unser Leben dienen. Die Wanderausstellung „LandschafftRessourcen" fragt nach den Auswirkungen von Eingriffen in Landschaften, nach Konflikten und ressourcenschonenden Strategien. Wissenschaftler berichten über aktuelle Forschungsprojekte der DFG. Interaktive Stationen laden zum Nachdenken über Wasserverbrauch und nachwachsende Rohstoffe ein. (az)
http://www.landschafftressourcen.de/
stats