Im Studiengang „Landwirtschaft dual" können Studierende innerhalb von viereinhalb Jahren das Bachelor-Studium der Landwirtschaft und die Berufsausbildung zum Landwirt absolvieren. Das Studium folgt dem Studienplan des Studienganges Landwirtschaft, der nach sieben Semestern zum Abschluss des Bachelor of Science führt. Nächste Startmöglichkeit ist am 1. Juli 2013, teilt die Hochschule mit.

Ziel des Studienangebotes ist es, Führungskräfte mit umfassenden praktischen Fertigkeiten und theoretischen Kenntnissen für landwirtschaftliche Unternehmen und landwirtschaftliche Einrichtungen auszubilden. Theorie und Praxis werden dazu in stark miteinander verknüpft.

Wie die Hochschule mitteilt, stellt das duale Studium an die Selbstdisziplin und den Durchhaltewillen der Studierenden größere Anforderungen als ein normales Studium. Deshalb richte es sich an besonders motivierte und zielorientierte Studenten.

Das Zentrum der praktischen Ausbildung sind Ausbildungsbetriebe in Bayern. Eine Ergänzung der praktischen Ausbildung erfolgt in überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen. Die Berufsausbildung zum Landwirt findet in der Berufsschule, die theoretische Ausbildung an der Hochschule statt. (az)

stats