Stipendien für die Qualifizierung von Nachwuchskräften in der Lobbyarbeit vergibt die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW). Die DUW hat insgesamt bis zu 20 Förderungen im Wert von 2.500 € bis 5.000 € für den berufsbegleitenden Masterstudiengang European Public Affairs (M.A.) zu vergeben. Das Förderprogramm richtet sich an Unternehmen und Organisationen, die verstärkt mit europäischen Fragestellungen konfrontiert sind, Entscheidungsprozesse beobachten und Know-how für eine gezielte Interessenvertretung suchen. Das Studium bietet eine Mischung aus Fernstudium, Online-Learning und Seminaren vor Ort. Inhaltlich sollen Fakten über politische und kommunikative Prozesse in Europa vermittelt werden, außerdem stehen viele praktische Anwendungen, wie das Konzipieren von Public-Affairs-Strategien auf dem Programm. Bewerbungen sind bis zum 30. Juni 2011 möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet. (az)
stats