-- , Foto: FH Kiel
Mit einem offiziellen Spatenstich durch Geschäftsführer GMSH Frank Eisoldt (l.), Prof. Dr. Martin Braatz (Dekan Fachbereich Agrarwirtschaft), Wissenschafts-Staatssekretär Rolf Fischer, FH-Präsident Prof. Dr. Udo Beer und Claus Heller (Präsident der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein) beginnt heute die Bauphase für das neue Seminar- und Laborgebäude. Es soll eine zeitgemäße Lehre ermöglichen und die Versuchsräume des Fachbereichs auf den neuesten Stand der Technik bringen.

Mit dem neuen Labor- und Seminar-Komplex soll auf die wachsende Zahl der Studierenden im Bachelorstudiengang Landwirtschaft und im Masterstudiengang Agrarmanagement reagiert werden. Das sei ein wichtiges Zukunftssignal für die Kieler FH und ein Zeichen für die Attraktivität des Wissenschaftsstandortes Schleswig-Holstein. "Die Agrarwirtschaft gehört zu den zentralen Forschungsfeldern im Land", sagte Staatssekretär Fischer. Insgesamt plane das Land Schleswig-Holstein Investitionen von etwa 3,5 Millionen Euro. (az)
stats