1

Mehr Auszubildende können in diesem Jahr internationale Erfahrungen sammeln. Über 10.000 junge Leute können einen Teil ihrer dualen Ausbildung - zwischen drei Wochen und neun Monaten - in einem ausländischen Betrieb absolvieren. Auf Grund der steigenden Nachfrage nach Auslandsaufenthalten stockt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das europäische Berufsbildungsprogramm "Leonardo da Vinci" mit Mitteln aus dem Bundeshaushalt auf, teilt das BMBF mit.

Zudem fördert das BMBF bilaterale Austauschprogramme mit Frankreich, Großbritannien, Norwegen und den Niederlanden. 2.000 Auszubildende aus Deutschland können an diesem Programm teilnehmen und einen Teil der Ausbildung dort absolvieren. Im Gegenzug erhält die gleiche Anzahl Auszubildender aus den teilnehmenden Ländern Einblick in deutsche Betriebe. Auf der Internetseite der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) können Beispiele für diese Projekte abgerufen werden. (ED)

stats