Der Europäische Auswärtige Dienst (EAD) startet ein neues Praktikanten-Programm. Studiumsabsolventen und junge Berufstätige gewinnen Einblicke in den Auswärtigen Dienst. Ziel ist talentierten Nachwuchs für eine Diplomaten-Karriere zu begeistern. Rund 130 EU-Delegationen arbeiten in aller Welt. Das im Frühjahr 2013 beginnende Praktikanten-Programm: „Junior Professionals in the EU-Delegations“ ermöglicht jungen Menschen, erste Erfahrungen auf dem internationalen Parkett sammeln zu können. Die Aufenthalte dauern neun Monate und sind um weitere neun Monate verlängerbar. Das Praktikum ist, je nach Aufenthaltsort, mit einem Stipendium von 2.500 bis 3.000 € monatlich ausgestattet. Allerdings stehen nur zwei Plätze pro EU-Mitgliedstaat zur Verfügung. Deutsche Kandidaten können sich über das „Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen“ bewerben. Bewerbungsschluss ist der 19. September. (az)
stats