Mit neuen Produkten und Verfahren können sich junge Unternehmer, Gründer, Studenten oder Wissenschaftler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für den „IQ Innovationspreis“ bewerben. Voraussetzung für die Teilnahme an dem mit insgesamt 65.000 € dotierten Wettbewerb ist ein Bezug der Innovation zu den Clustern Automotive, Biotechnologie – Life Sciences, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt, Solar, Ernährungswirtschaft oder Informationstechnologie.

Veranstalter des Innovationspreises ist die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland GmbH, Leipzig. Für ein Jahr dürfen die Preisträger auch Mitglied dieses Netzwerkes an Unternehmen sein. Bis zum 7. März können die Unterlagen ausschließlich online unter www.iq-mitteldeutschland.de eingereicht werden. (az)
stats