Mit einem ungewöhnlichen Konzept gehen Industrieunternehmen auf Mitarbeitersuche. In der „Langen Nacht der Industrie“ geben sie Einblicke in ihren Betrieb.

Die zumeist von regionalen Handelskammern oder Verbänden organisierte Veranstaltung will die Industrie und die Menschen einer Region zusammenbringen. Dazu werden abendliche Bustouren zu jeweils zwei Unternehmen einer Region angeboten.

Sie haben die Gelegenheit, sich aufmerksamkeitsstark mit ihrem Business und als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Interessenten bekommen kostenfrei Einblicke hinter die Kulissen der Industrie und sich im Netz anmelden. Dort finden sich auch die Termine aller langen Nächte. (az)
stats