Im Rahmen der Jahrestagung in Berlin ehrte das DMK die jungen Wissenschaftler. Dr. Katrin Gerlach von der Universität Bonn beschäftigte sich in ihrer Arbeit mit verschiedenen sensorischen und mikrobiologischen Parametern, die den Verderb von Silagen unter Sauerstoffabschluss beeinflussen.

Christian Riedelsheimer hat in seiner Dissertation an der Universität Hohenheim in Kombination mit modernen Kartierungsmethoden ein neues Verfahren für die angewandte Maiszüchtung entwickelt.

Malte Isermeyer schrieb an der Universität Hohenheim eine Bachelorarbeit zum Thema „Die Ermittlung der Wettbewerbsfähigkeit des Körnermaisanbaus auf einem exemplarischen Marktfruchtbetrieb in der Magdeburger Börde anhand einer Betriebszweiganalyse“. Die Arbeiten liefern wertvolle Informationen für Beratung und Praxis, betonte der DMK-Vorsitzende Friedhelm Taube bei der Verleihung. (az)
stats