1

Innovative und praxisnahe Diplom- und Masterarbeiten in der Pflanzenproduktion prämiert die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit dem Wilhelm-Rimpau-Preis. Bewerben können sich Agrarwissenschaftler, die eine überdurchschnittliche, anwendungsorientierte Arbeit nach dem 1. Januar 2006 abgeschlossen haben. Für die beste Arbeit gibt es 2.000 €, teilt die DLG mit. Landwirtschaftliche Fakultäten deutschsprachiger Universitäten und Fachhochschulen können Kandidaten nominieren. Verliehen wird der Preis zu den DLG-Feldtagen, die ab 24. Juni 2008 in Buttelstedt bei Weimar stattfinden.Nähere Informationen dazu gibt es unter www.dlg.org

Namensgeber der Auszeichnung ist Wilhelm Rimpau, ein bedeutender deutscher Pflanzenzüchter, der unter anderem erstmals eine fertile Triticale aus Weizen und Roggen erzeugte. (ED)

stats