Die niederländische CAH Dronten, Hochschule für Pferdemanagement, Agrar- und Ernährungswirtschaft, lädt zum Tag der offenen Tür. Die CAH wendet sich dabei speziell an Besucher aus Deutschland. Am 9. Juni stehen Präsentationen, Führungen und der Austausch mit Dozenten und Studierenden auf dem Programm. Die etwa 100 km nordöstlich von Amsterdam gelegene Hochschule bietet unter anderem die Bachelor-Studiengänge Unternehmensführung und Agrarwirtschaft, Agrartechnik & Management oder Tier & Gesundheit an. Der Masterstudiengang Agribusiness Development verknüpft Theoriekurse an der CAH Dronten mit Praxisphasen in Unternehmen aus der Agrar- und Ernährungsindustrie. Ende dieses Monats bezieht die CAH ein neues Hochschulgebäude. Die Investition soll der wachsenden Bedeutung des grünen Sektors für die Gesellschaft Rechnung tragen, heißt es von Seiten der Hochschule.
 
Momentan sind etwa 1.500 Studierende an der CAH Dronten eingeschrieben. Die Niederlande erheben Studiengebühren. Die Kosten für ein Vollzeitstudium liegen bei etwa 1.700 € pro Jahr. Weitere Informationen gibt es im Netz. (az)
 
stats