Agrarstudenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel können am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben ihre Forschungsarbeiten verfassen. Dies ermöglicht nun ein Kooperationsvertrag, meldet die Kieler Universität. In Gatersleben können die Studenten sowohl zu Themen der molekularen Pflanzenzüchtung und Phytopathologie als auch zur Qualität von Nahrungsmitteln und pflanzlichen Rohstoffen forschen. Auch ernährungsphysiologische Aspekte von Kulturpflanzen stehen im Fokus der wissenschaftlichen Zusammenarbeit. (az)
stats