Einen Blick hinter die Kulissen der Nutztierforschung verspricht das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie. Es lädt am 25. September zum Tag der offenen Tür ein. Wissenschaft zum Anfassen steht für einen Tag im mecklenburg-vorpommerischen Dummerstorf auf dem Programm. In Kooperation mit dem Institut für Tierforschung der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei soll vor allem ein Eindruck von der wissenschaftlichen Arbeit vermittelt werden. Forschungsansätze werden ebenso erläutert wie praktische Anwendungen, die vom Wurstscanner bis zur Ultraschalldiagnostik an Kühen reichen. Vorträge und Laborführungen runden das Programm ab. Ausführliche Informationen gibt es im Internet. (az)
stats